Verfügbare Filter:

Küche der Regionen

Die Küche im Wiener Kaiserreich

Verlag: Time Life, München (DE)
Autor(en): Joseph Wechsberg
Fotos / Illustration: Fred Lyon
erschienen: 1969
Preis: Goldmedaille (1970)
Küche der Regionen

Die Küche in Frankreichs Provinzen

Verlag: Time Life, München (DE)
Autor(en): Mary F. K. Fisher
Fotos / Illustration: Mark Kauffmann
erschienen: 1969
Preis: Goldmedaille (1970)
Küche der Regionen

Die Küche in Italien

Verlag: Time Life, München (DE)
Autor(en): Waverley Root
erschienen: 1969
Preis: Goldmedaille (1970)
Küche der Regionen

Die Küche in Skandinavien

Verlag: Time Life, München (DE)
Autor(en): Dale Brown
erschienen: 1969
Preis: Goldmedaille (1970)
Küche der Regionen

L'Art Culinaire Moderne

Verlag: R. Kramer, Castagnola (CH)
Autor(en): Henri-Paul Pellaprat
erschienen: 1965
Preis: Goldmedaille (1968)
Küche der Regionen

Nouveau Larousse Gastronomiques

Verlag: Libraire Larousse, Paris (FR)
Autor(en): Prosper Montagne, Robert J. Courtine
erschienen: 1967
Preis: Goldmedaille (1968)
Küche der Regionen

Exotische Gerichte

Verlag: Matthaes, Stuttgart (DE)
Autor(en): Werner Fischer
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1964)
Küche der Regionen

Finnish cookery

Verlag: Publishers Hotel Torni, Helsinki (FI)
Autor(en): Jorma Soiro
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1964)
Küche der Regionen

Die moderne französische Kochkunst

Verlag: J. Kramer, Bern (CH)
Autor(en): H.P. Pellaprat
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Küche der Regionen

l'art culinaire moderne

Verlag: J. Kramer, Bern (CH)
Autor(en): H.P. Pellaprat
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Küche der Regionen

Modern French Culinary Art

Verlag: J. Kramer, Bern (CH)
Autor(en): H.P. Pellaprat
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Küche der Regionen

Reisen à la carte

Verlag: Praesentverlag H. Peter, Gütersloh (DE)
Autor(en): diverse
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Küche der Regionen

Didi Maier
Cook your life

Verlag: Trauner, Linz (AT)
Autor(en): Didi Maier
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
"Cook your life" ist ein schönes Motto. Es gibt viele, unspektakuläre Rezepte mit wirklich tollen Ideen, die leicht, modern und frisch sind. Etwas schwierigere Gerichte sind mit einem QR-Code versehen, der zu einem Anleitungsvideo führt. Sehr zeitgemäß und hilfreich, was Fotografie und Grafik unterstreicht. Für einen Gourmetkoch erstaunlich bodenständige Rezepte, die sich gut nachkochen lassen. Empfehlenswert!

Küche der Regionen

Edita
Superfood aus dem Busch Australiens

Verlag: anexa books, Olten (CH)
Autor(en): Andreas Knecht, Edita Horvath
Fotos / Illustration: Edita Horvath
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
Ein lesenswertes Buch, dass dem Leser gute Einblicke in die Besonderheiten der Ursprungsküche Australiens bietet. So haben die Autoren die typischen Gewürze/Zutaten der Ureinwohner in ihren Rezeptkreationen verwende und es entstanden gut nachmachbare Rezepte mit neuer Geschmacksvielfalt, entsprechend der Überlieferungen der Ureinwohner. Ein besonderes Augenmerk gilt den außergewöhnlichen Fisch- und Krustentier- Rezepten. Das Buch bietet aber auch für Vegetarier abwechslungsreiche Gerichte. Die Fotos zeigen beeindruckende Landschaften und die Rezepte sind sehr appetitlich fotografiert. Bezugsquellen wurden nicht vergessen. Ein sehr sympathisches Buch mit hohem Nutzwert.

Küche der Regionen

Mittelmeerküche

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Claudia Roden
Fotos / Illustration: Susan Bell
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
Ein sehr schönes Buch - viel mehr als nur Kochbuch! Spannende Geschichten über Rezepte, Land, Leute und Erlebtes. Rezepte, klassisch, gekonnt und variantenreich vorgestellt, angereichert mit sehr guten Fotos. Große Lust aufs Lesen und Nachkochen mit erfreulich begrenzter Zutatenliste. Die Geschichten zeigen, wie Essen die Menschen verbindet und über welche Könnerschaft die Autorin verfügt.

Küche der Regionen

Dolce Italia
Wie der Süden sich den Alltag versüßt

Verlag: Gerstenberg, Hildesheim (DE)
Autor(en): Daniela Partenzi
Fotos / Illustration: Felix Partenzi
erschienen: 2022
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
Klassische Dessertrezepte der italienischen Küchen, mit ein wenig Story zu der Region und den Menschen die diese mit Ihren Spezialitäten geprägt haben. Raffinierte gut nachzuarbeitende Rezepte in sinnvoller Gliederung mit allen Angaben der Zubereitungszeit und auch wie lange das Produkt evtl. ruhen muss. Die Bilder sind authentisch umgesetzt, lassen keine Wünsche offen und laden zum nachmachen ein. Die italienischen Rezeptnamen mit der deutschen Übersetzung erinnern an so manches köstliche Dessert, das man beim Italiener schon einmal gegessen hat. Die ergänzenden Texte zu dem jeweiligen Rezept geben aufschlussreiche, in unterhaltsamen und gefälligen Stil geschrieben Informationen.

Küche der Regionen

Bayerische Küche vom Feinsten

Verlag: Matthaes, Stuttgart (DE)
Autor(en): Alexander Huber
Fotos / Illustration: Lukas Kirchgasser
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
Ein schönes Buch, das die Gerichte phantastisch präsentiert. Tolle Rezepte, sehr umfangreich und mit z.T. hoher Zutatenlastigkeit (z.B. eingelegte Renke mit ca. 60 Zutaten). Der Autor ist in 11. Generation Koch im bayerischen Huberwirt. In seinem Buch interpretiert er traditionelle bayerischer Rezepte modern umgesetzt. Gute Anrichtetipps, vernünftige Mengenangaben und Gewürz-Zugaben super erklärt. Eine spannende kulinarische Familien-/ Wirtshausgeschichte - eben typisch bayerisch.

Küche der Regionen

Sylt
Das Kochbuch

Verlag: Südwest, München (DE)
Autor(en): Jan-Philipp Berner
Fotos / Illustration: Ydo Sol
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
Einfach großartig, die Hommage des Autors an seine Wirkungsstätte, an den Genuss und vor allem auch an die Insel Sylt ist gelungen. Ein wunderbares Buch, in dem es viel zu entdecken gibt und das einen in seinen Bann zieht. - die Fotos sind insgesamt ein starkes Statement für Sylt und alle, die es lieben. Was besonders gut bei diesem anspruchsvollen Buch gefällt: die ausführliche Erklärung auch komplizierterer Vorgänge ohne viel Textwüsten. Allerdings ist jedes einzelne Rezept sehr zeitaufwändig und nur für fortgeschrittene Köche: innen geeignet. Dennoch: es bleibt ein wunderschön-ästhetisches Werk und absoluter Gewinn im Bücherregal - Eintauchen in die Küche des jungen Zwei-Sterne-Kochs und eben sein ganz persönlicher Blick auf seine Insel.

Küche der Regionen

Bali
Essen mit den Göttern

Verlag: Südwest, München (DE)
Autor(en): Antje de Vries, Viviana D'Angelo
Fotos / Illustration: Vivi D'Angelo
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
Ein Kochbuch, das sich im doppelten Sinne ganz nah an einem Reisebuch bewegt. Zielgruppe dürften definitiv Leserinnen und Leser sein, die eine Reise nach Bali planen oder eine Verbindung zur Insel haben. Das Buch bietet Koch- und Reise-Knowhow über Kultur und Religion gleichermaßen. Und genau dadurch wirkt das Buch wie eine Reise in eine Welt für sich - ein ganz anderes Kochbuch, als man vielleicht erwartet, keine erwartbaren Rezepte, nichts Vergleichbares mit dem, was man so kennt - einfach ein Buch, das etwas Neues schaffen wollte. Für Interessierte der balinesischen Küche ein tolles und empfehlenswertes Werk.

Küche der Regionen

Der Naturkoch
Von Anfang an bio und saisonal

Verlag: Hädecke, Weil der Stadt (DE)
Autor(en): Jürgen Andruschkewitsch
Fotos / Illustration: Angela Francisca Endress
erschienen: 2022
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
Gutes kann so einfach und einfach nachhaltig sein. Man spürt im Buch auf jeder Seite die Leidenschaft des Kochs. Hier werden regionale Produkte stimmig in Szene gesetzt. Dabei wird viel Wert auf Küchentechnik und Veredelung von sogenannten Küchenabfällen gelegt Dabei geht Jürgen Andruschkewitsch sehr umsichtig zu Werke und behält auch alle Basics im Blick. Sogar ein energiesparendes Rezept für schwarzen Knoblauch fehlt nicht. Das Buch ist eine wahre Fundgrube für den sinnvollen Umgang mit Lebensmitteln, die hier in Genuss verwandelt werden. Viele gute, interessante Aspekte.

Küche der Regionen

Mallorca - Das Kochbuch
Rezepte, Produzenten, Geschichten

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Caroline Fabian
Fotos / Illustration: Ingolf Hatz, Julia Hildebrand
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2021)

Fazit der Jury:
Das Buch ist mit viel Begeisterung für die mallorquinische Küche geschrieben und ist auch eine Darstellung von Sitten und Gebräuchen in der kulinarischen Welt Mallorcas. Die Gerichte und deren Rezepturen sind gut gegliedert, nachvollziehbar beschrieben und auch das Thema „Tapas“ wird behandelt. Hervorhebend ist die am Anfang abgebildete Landkarte mit den wichtigsten Orten, über die man eine Reihe von Bezugs- und Restaurant-Adressen findet. Insgesamt ein Buch mit gutem Gebrauchswert, speziell für den, der eine Reise nach Mallorca plant.

Küche der Regionen

Bali
Das Kochbuch

Verlag: Edition Michael Fischer, München (DE)
Autor(en): Nico Stanitzok, Sara Richter
Fotos / Illustration: Annamaria Zinnau
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2021)

Fazit der Jury:
Dieses Buch ist zunächst ein absoluter „eye-catcher“. Hervorragend klar gegliedert und liebevoll mit anspruchsvollen Bildern gestaltet ist es ein guter „Guide“ für Bali-Interessierte und die Küche Balis. Die Rezepte sind aufwändig beschrieben – insbesondere wenn man die Anzahl der Würzpasten betrachtet. Man merkt, dass die Autorin über einen großen Wissenschatz verfügt, den sie dem Leser auch vermittelt. Insgesamt gehört dieses Buch für Leute mit Fernweh und Faible für exotische Küche zur Kategorie „must have“.

Küche der Regionen

Laz uns kochen
mediterrane Küche zum Teilen

Verlag: Fona, Lenzburg (CH)
Autor(en): Lazaros Kapageoroglou
Fotos / Illustration: Lazaros Kapageoroglou, Veronika Studer
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2021)

Fazit der Jury:
In seinem Buch zeigt Lazaros Kapageoroglou nicht nur, das er kochen kann. Seine Rezepte sind eine Hommage an die Länder seiner Kochstationen: Portugal, Frankreich, die Schweiz. Basis aber bleiben seine griechischen Wurzeln. Viele mediterrane Klassiker werden hier modern interpretiert und die mediterrane Küche mit neuen Ideen auf den Tisch gebracht wird. Die Warenanforderungen sind präzise und die Arbeitsanweisungen klar verständlich – so wird das Buch zu einer Bereicherung für Liebhaber der mediterranen Küche und Garant dafür, dass die Speisen gelingen.

Küche der Regionen

The Great Outdoors – Hello Nature
Kulinarische Abenteuer vor deiner Haustür

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Markus Sämmer
Fotos / Illustration: Vivi D'Angelo
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2021)

Fazit der Jury:
Hello Nature – die Natürlichkeit zieht sich wie ein grüner Faden durch alle Rezepte. Die Basics im Vorratsschrank machen klar, dies ist ein Buch für Veganer und Vegetarier. Für die, die es noch werden wollen ist aufgeführt, wo entsprechende Lebensmittel zu kaufen sind und wofür sie verwendet werden. Das Buch ist eine Schatztruhe für Menschen, die die Natur ihrer Heimat nutzen wollen. Ein schönes Lifestyle-Buch für Naturliebhaber, Selbstversorger, ökologisch Interessierte und Ernährungsbewusste. Gute Themen, gute Produktpräsentationen und glaubhaftes Plädoyer für gesundes Essen.

Küche der Regionen

Nordic Family Kitchen
Rezepte aus der nordischen Familienküche

Verlag: Prestel, München (DE)
Autor(en): Mikkel Karstad
Fotos / Illustration: Anders Schonnemann
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2021)

Fazit der Jury:
Das Buch nimmt die Trendküche der letzten Jahre auf: Nordic cuisine. Die Naturverbundenheit und Nachhaltigkeit passt in die heutige Zeit und die Rezepte sind sehr ansprechend und doch einfach nachvollziehbar. Hier wird das miteinander Essen, ob Familie oder Freunde, weniger das Kochen in den Vordergrund gestellt. Der Ansatz, möglichst viele Zutaten zum Kochen oder Backen aus der Natur zu entnehmen, so z.B. am Strand oder im Wald Essbares zu sammeln und damit die Gerichte zuzubereiten ist ein interessanter und konträrer Ansatz in unserer sonst so schnelllebigen Zeit. Diese Art zu Kochen braucht Zeit und Muße und greift auf viele ungewöhnliche Lebensmittel zurück.

Küche der Regionen

Die Wiener Küche
& das berühmteste Schnitzel der Welt

Verlag: Verlagsgruppe Styria, Wien (AT)
Autor(en): Florian Holzer, Hans Figlmüller, Thomas Figlmüller
Fotos / Illustration: Lukas Lorenz
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2021)

Fazit der Jury:
Die wienerische kulinarische Identität, die in diesem guten Kochbuch abgebildet wurde, ist überzeugend. Es geht um Tradition und nicht um Experiment und genussvolle Kapriolen. Das Schnitzel ist hier ein Aufmacher für eine regionale Kochwelt, die nicht zu Unrecht die Herzen der Gastrosophen erobert hat. Junges und erfrischendes Layout, saubere, aufgeräumte Bildsprache, gekonnte Typografie. Die Akteure hatten Freude daran, genau das umzusetzen was auch im Alltag gelebt wird, denn inhaltlich fehlt rein gar nichts inkl. lehreicher Zusatztexte zu den Rezepten. Absolute Zielgruppen-Orientierung! Klasse!

Küche der Regionen

Asien vegetarisch
120 Rezepte von Mumbai bis Peking

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Meera Sodha
Fotos / Illustration: David Loftus
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Im Buch wird die Bandbreite der asiatischen Küche vorgestellt, was man vor allem im Curry-Kapitel gut erleben kann: Hier gibt es Currys aus Indien, Sri Lanka, Thailand und Japan sowie kreative Eigenkreationen, wie das Curry aus dem Backofen. Die Autorin hat sich zum Ziel gesetzt, die Gerichte Asiens, die oft viele Gewürze und lange Zutatenlisten beinhalten, für den Alltag runterzubrechen ohne dabei die Seele des Gerichts zu verändern. Das macht es dem kochenden Leser leichter, einen Einstieg in die die Fülle der asiatisch geprägten Gerichte zu finden.

Küche der Regionen

Authentic Pho
Die Kultsuppe aus Vietnam

Verlag: Becker Joest Volk, Hilden (DE)
Autor(en): Heike Leistner, Stefan Leistner
Fotos / Illustration: Heike Leistner
erschienen: 2019
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Für Freunde der asiatischen Küche ein informatives und gutes Buch. So gestaltet und gegliedert, dass auch weniger ambitionierte Küchenhelden sich zurecht finden können. Wer sich mit diesem Buch befasst, weiß was eine authentische PHO ist! Eine Suppe oder Eintopf - übersetzt wäre das bei uns der "Gaisburger Marsch". Ein zusätzlicher Gewinn ist es, mit diesem Buch auch vietnamesische Foodstimmung einzufangen zu können.

Küche der Regionen

Die echte indische Küche
500 authentische Rezepte aus allen Regionen

Verlag: Hölker, Münster (DE)
Autor(en): Sonal Ved
Fotos / Illustration: Anshika Varma
erschienen: 2019
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Für Indien-Fans, die an authentischen Rezepten und Hintergrundinformationen interessiert sind, ist das Buch eine gute Wahl. Alle Regionen und die Besonderheiten der Küchen, sowie die geschichtlichen Einflüsse sind sehr gut beschrieben. Die Texte sind verständlich und vermitteln solides Sachwissen. Die gute Gliederung in Regionen, das zum Teil bebilderte Glossar und das Register lassen uns gut zurecht finden. Das Buch ist eine kulinarische Fundgrube der indischen Küchen mit den typischen Zutaten, die dazu gehören, ein umfangreiches Glossar beschreibt speziell in Indien verwendete Kräuter, Obst, Gemüse und Gewürze.

Küche der Regionen

Kochen im großen Stil
viele Portionen, viel Genuss - Gastronomie, Catering, Gemeinschaftsverpflegung

Verlag: Trauner, Linz (AT)
Autor(en): Peter Kirischitz
Fotos / Illustration: Bernhard Bergmann
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Es hat lange gebraucht, ein Grundlagenbuch für die Großküche in Händen zu haben - hier ist es, von einem Praktiker mit hohen Prinzipien (Frische, Qualität für den Gast). Es ist für den Profi gemacht und braucht solides Grundwissen, ist aber gut verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert, trotz 500 Seiten. Neben klassischen Rezepten werden auch moderne, vegetarische und vegane Varianten aufgeführt. Die Grundaufteilung Zutaten, Mise en place, Zubereitung, Ausgabe ist sehr praxistauglich, deshalb sollte dieses Buch in jeder Großküche zu finden sein. Ein Buch mit dem ambitionierten Anspruch bekanntes Wissen für die Zielgruppe Gemeinschaftsverpflegung modern (online) und praxistauglich aufzubereiten.

Küche der Regionen

Loretta kocht echt italienisch
Familienrezepte aus der Toskana

Verlag: Hädecke, Weil der Stadt (DE)
Autor(en): Loretta Petti
Fotos / Illustration: Ingolf Hatz, Julia Hildebrand
erschienen: 2019
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Toskanische Küche - umverschnörkelt auf den Tisch gebracht. Eine Biographie, die Familie, der Bäcker, die Oliven, der Schafskäse, die Toskana. Alles Elemente um die Empathie des Lesers zu wecken. Als Wegzehrung gibt es italienische Gerichte bis der Leser bei Honig und Wein landet. Man erfährt auch einiges über Brotbacken, Brotsorten über Käsezubereitung und Honig, über Liebe am Sonntag und im Sommer. Die Rezepte sind einfach, mit klaren Warenanforderungen, Tipps für Ausweichprodukte und nachvollziehbaren Arbeitsanweisungen. Für Liebhaber der typisch italienischen Küche, als Ratgeber und Inspiration gedacht.

Küche der Regionen

Palästina
Das Kochbuch

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Sami Tamimi, Tara Wigley
Fotos / Illustration: Jenny Zarins
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Ein Buch, welches die Köstlichkeiten Palästina´s sympathisch vermittelt. Die Mischung aus persönlichen Begegnungen mit Menschen aus den Regionen und die authentischen, an die Neuzeit angepassten Rezepte, vermitteln einen sehr guten Zugang zu diesem politisch schwierigen oft unbekanntem Land. Die Kommentare zu den Rezepten sind hilfreich und geben wertvolle Hilfen, was vorbereitet werden kann und wie das Essen serviert wird. Die sehr guten Fotos der Gerichte, die die Zutaten erkennen lassen, machen Appetit auf das Essen. Das Buch ist eine Empfehlung für jeden, der auf unterhaltsame Weise, mit persönlichen Ansichten und wunderbaren Rezepten, nicht nur die Küche Palästina´s kennen lernen möchte.

Küche der Regionen

Salzkammergut
Das Kochbuch

Verlag: Christian Brandstätter, Wien (AT)
Autor(en): Katharina Seiser, Katharina Seiser, Lukas Nagl
Fotos / Illustration: Thomas Apolt
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Zunächst hat der Leser den Eindruck eine Reisebeschreibung vor sich zu haben. Er wird dann jedoch mit einem umfangreichen Kochbuch mit vielen traditionellen österreichischen Gerichten überrascht, deren Rezepte vom Autor zeitgemäß modernisiert wurden. Ein gelungenes Layout wird unterstützt und ergänzt mit stimmungsvollen Fotos von Land und Leuten, sowie erstklassigen Foodfotos. Die Texte bereiten Lesegenuss, die Rezepte sind sachlich und gut verständlich geschrieben. Österreichische Begrifflichkeiten werden im Anhang übersetzt. Ein gelungenes Buch, welches die ebenso reizvolle und genussreiche Region "Salzkammergut" auf sehr gekonnte Weise portraitiert.

Küche der Regionen

Sizilien in meiner Küche

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Cettina Vicenzino
Fotos / Illustration: Cettina Vicenzino
erschienen: 2019
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Sizilien in meiner Küche von Cettina Vicenzio ist ein brilliantes Buch. Es erzählt von den Produkten der Insel und ihren Menschen. Es verbindet die Geschichte mit der heimischen Küche, was sich unmittelbar in den Rezeptzen spiegelt. Tolle Bilder, die das Gefühl aus Text und Rezepten bildlich aufgreifen, machen Lust auf eine Sizilienreise - mit vielen Besuchen in den dortigen Küchen! Lustvoll und farbenfroh bringt das Buch die bewegte Geschichte der Insel appetitlich auf seine Tellern. Authentisch und pur.

Küche der Regionen

Das Original Sacher Kochbuch

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Hotel Sacher, Karin Lochner
Fotos / Illustration: Joerg Lehmann, Peter von Felbert
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Man schlägt das Buch auf und man kann sich der Faszination dieses Hauses nicht entziehen. Liebhaber des Sacher und der österreichischen Küche können sich auf eine erlesene Auswahl an regionalen und saisonalen Gerichten freuen, die detailliert beschrieben und wunderbar illustriert sind. Dieses Kochbuch ist der Tradition und dem Ruf des Wiener Hauses verpflichtet. Schön auch der Rezeptdolmetscher, der die österreichischen Bezeichnungen übersetzt.

Küche der Regionen

Korea

Verlag: Christian Verlag, München (DE)
Autor(en): Sarah Henke
Fotos / Illustration: Jan C. Brettschneider
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Die Beschreibungen Sahra Henkes sowie der Umgang mit Ihrem Schicksal und wie sie dem Ganzen nachgegangen ist faszinierend ebenso wie sie in Deutschland zur Zeit gefeiert wird. Auf den verschiedenen Stationen Ihrer Reise durch Korea werden die unterschiedlichsten kulinarische Gerichte, Rezepturen und Zubereitungen einfühlsam wiedergegeben. Die manchmal sehr komplizierten Zusammenstellungen werden bei den häufig unbekannten Zutaten durch Alternativen gelöst. Dank unzähliger Asia-Läden in Deutschland, kann man fast alle Zutaten bekommen um die Rezepte richtig nachkochen zu können. Das macht u.a. den Nutzwert des Buches aus.

Küche der Regionen

Küche rockt!

Verlag: Matthaes, Stuttgart (DE)
Autor(en): Ludwig Maurer, Stefan Marquard
Fotos / Illustration: Volker Debus
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
70 Gerichte aus den Phasen seines Kochens präsentiert Stefan Marquard in diesem informativen, cool gestylten Kochbuch mit anekdotenreichen Erzählungen. Es spiegelt nicht nur die Küchenentwicklung der letzten Jahrzehnte anschaulich wieder, sondern wird selbst zu einem Stück Zeitgeschichte. Ein Sammelwerk, in dem in den Mittelpunkt gerückt wird, was Koch zu sein bedeuten kann: eine Vision, vollste Leidenschaft bis hin zur Selbstaufgabe gepaart mit Kreativität, Wertschätzung für Produkte, tiefe Verbundenheit und Loyalität in einer hochprofessionellen Zunft.

Küche der Regionen

Tel Aviv

Verlag: Christian Brandstätter, Wien (AT)
Autor(en): Haya Molcho, Söhne Neni
Fotos / Illustration: Nuriel Molcho
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Eine Liebeserklärung an Tel Aviv, dessen gastronomische Persönlichkeiten und Kulinarik. Haya Molcho begibt sich mit ihren Söhnen an den Ort ihrer Kindheit und schafft es, mit Hilfe von beeindruckenden Fotos, die Stimmungen einer faszinierenden Stadt einzufangen. Der Leser taucht in die Genusswelt Tel Avivs ein und wird mit einer Vielzahl interessanter Rezepte überrascht. Eine Besonderheit bildet der jedem Gericht angehängte und markant in Szene gesetzte Tipp der Herausgeberin.

Küche der Regionen

Unterwegs zu Hause

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Kerstin Brachvogel, Larissa Brachvogel
Fotos / Illustration: Kerstin Brachvogel, Larissa Brachvogel, Simone Gänsheimer
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Ein Buch, das mit Begeisterung geschrieben ist und überschwappt vor kulinarischer Lebenslust. Erstaunlich, wie offen die Autoren den Leser an ihren Urlaubsgeschichten teilhaben lassen. Die Rezeptauswahl, Ambiente-, Food-Fotos und das Layout sind so stimmig und appetitlich, dass man sich an die Orte des Geschehens versetzt fühlt. Ein Gute-Laune-Kochbuch, das zu jedem bereisten Land die landestypischen Gerichte bietet, die man leicht nachkochen kann. Die Autorinnen vermitteln mit ihren Feriengeschichten und Anekdoten eine Wohlfühlstimmung, was man neudeutsch unter „Hygge“ versteht.

Küche der Regionen

Von Zen und Sellerie

Verlag: AT Verlag, Aarau (CH)
Autor(en): Jule Felice Frommelt, Malte Härtig
Fotos / Illustration: Jule Felice Frommelt
erschienen: 2019
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Das Buch ist eine Einladung, sich der japanischen Küche praktisch und philosophisch zu nähern. Denn das Wesen einer Küche erschließt sich nicht nur aus entsprechenden Rezepten, sondern aus ihrem kulturellen Mehrwert. Faszinierende Beschreibungen hiesiger Gemüse und Früchte, Reis und andere Getreidesorten mit japanischen Zutaten kombiniert und mit japanischen Kochtechniken zubereitet. Die Rezepte sind nach Jahreszeiten geordnet und werden zeitgemäß präsentiert. Sämtliche Fotos sind mit viel Liebe gestaltet und lassen Foto und Rezept zu einer Ganzheitlichkeit verschmelzen.

Küche der Regionen

Zu Gast auf Sylt

Verlag: Georg D.W. Callwey, München (DE)
Autor(en): Regina Stahl
Fotos / Illustration: Brita Sönnichsen
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Ein wunderschönes Syltbuch, ein Reisebuch mit absolutem Schwerpunkt auf die Gastronomie. Kenntnisreich werden viele Einblicke, vor allem in die historische Geschichte einzelner Restaurants und Locations vermittelt. Stimmungsvolle Bilder und wertige Ausstattung (Sand im Einband) machen dieses Buch einzigartig – nicht nur für Sylt-Liebhaber. Zu Gast auf Sylt

Küche der Regionen

Lissabon
Rezepte aus dem Herzen Portugals

Verlag: Gerstenberg, Hildesheim (DE)
Autor(en): Rebecca Seal
Fotos / Illustration: Steven Joyce
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Leuten, die sich auf einen Portugal-Besuch vorbereiten, wird mit diesem Buch ein wertvoller Ratgeber portugiesischer Landesküche an die Hand gegeben. Authentische Fischrezepte finden breiten Raum. Ein solides Kochbuch, das auch durch die aufwändigen Recherchen und vielen Informationen über die kulinarischen Einflüsse und Besonderheiten der Küche von Lissabon gefällt.

Küche der Regionen

Maaemo - Mutter Erde

Verlag: Matthaes, Stuttgart (DE)
Autor(en): Esben Holmboe Bang
Fotos / Illustration: Danny Larsen, Tuukka Koski
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Der außergewöhnliche Bildband mit seinen sehr speziellen Rezepten ist ein Portrait der skandinavischen Küche und nicht unbedingt ein Kochbuch. Es fehlt an Moos und Birkenstroh, an Pilzen und Beeren, die nur sehr regional begrenzt verfügbar sind. Die Foodbilder sind durch die Reduziertheit ein besonderes Highlight des opulenten Werkes, welches vor allem für Kochbuch-Sammler bzw. -Liebhaber eine echte Bereicherung und ein sehr bemerkenswerten Beitrag für unsere Kochbuchwelt darstellt.

Küche der Regionen

New York - Christmas Baking

Verlag: Hölker, Münster (DE)
Autor(en): Lars Wentrup, Lisa Nieschlag
Fotos / Illustration: Agnes Prus, Julia Cawley, Lisa Nieschlag
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Wer mal über Weihnachten in dieser Stadt war, kann das Lichtermeer, die kleinen Kaffees, die einzigartigen Rezepte der einzelnen Kulturen richtig spüren. Das ist New York! Die Rezepte sind gut gegliedert und verständlich geschrieben. Einfache Rezepte, mit typischen Zutaten der Region fürs Weihnachtsbacken im Kreise der Familie.

Küche der Regionen

Pacific Food

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Claus Hiltner, Heidi Köster
Fotos / Illustration: Silvio Knezevic
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Pazifische Welten – eine Kochreise der besonderen Art. Es ist den Autoren gelungen, Gerichte aus den tropischen Ländern mit in Europa erhältlichen Zutaten zu rezeptieren. Ein Glossar gibt Auskunft über die jeweiligen exotischen Zutaten, ihren Verwendungszweck und die Bezugsquellen. Einige wichtige, in den Rezepten verwendete Pasten und Dips sind ebenfalls leicht selbst herzustellen. Kurze Landesbeschreibungen und Fotos, sowie Reiseanekdoten runden das hervorragende Gesamtbild ab.

Küche der Regionen

Ramen
Japanische Nudelsuppen für jeden Tag

Verlag: Hölker, Münster (DE)
Autor(en): Tove Nilsso
Fotos / Illustration: Jonas Cramby, Roland Persson
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Ein gelungenes Buch für Liebhaber der echten asiatischen Küche. Ramen kann süchtig machen – bei dieser Vielzahl an kreativen, gut beschriebenen und gegliederten Rezepten. Die Suppen lassen sich gut nachkochen, auch wegen der zu Beginn des Buches hinreichend erklärten Zutaten. Die tollen Fotos vermitteln eindrucksvoll Japans Esskultur.

Küche der Regionen

Schnittlauch statt Petersilie

Verlag: Folio, Wien (AT)
Autor(en): Anna Matscher
Fotos / Illustration: Michael Schinharl
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Ein gutes Buch, das Herz, Liebe und Leidenschaft ausstrahlt. Naturverbunden und bodenständig, alles lecker und machbar, aber auch manchmal herausfordernd, was den besonderen Reiz ausmacht. Aufgeteilt in die vier Jahreszeiten findet man hier immer passend zur Jahreszeit, Vorspeise, Hauptgericht und Dessert.

Küche der Regionen

Schwarzwälder Tapas 2 - Das Kochbuch

Verlag: Cook & Shoot GbR, Bühl (DE)
Autor(en): Natalie Lumpp
Fotos / Illustration: Manuel Wassmer, Verena Scheidel
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Wieder ein kreatives Buch mit gut durchdachten und originellen Rezepten der beiden Autoren. Wer hätte gedacht, das z.B. „Gans mit Rotkraut“ auch als Tapas serviert werden kann? 130 Rezepte und tolle Bilder laden zum Nachkochen ein. Ein weiteres Highlight im Buch ist die Weinempfehlung, die zu jedem Gericht gegeben wird. Was kommt wohl nach den „Tapas aus dem Schwarzwald“?

Küche der Regionen

Wien - Die Kultrezepte

Verlag: Christian Verlag, München (DE)
Autor(en): Antonia Kögl
Fotos / Illustration: Arnold Pöschl
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Ein Nachschlagewerk, in dem die moderne und traditionelle österreischiche Kochkultur durch ausführlich beschriebene Rezepte dargestellt wird. Die mattgehaltene Fotografie überzeugt, macht zusätzlich Appetit und auch das Layout ist stimmig. Das Buch bietet dem Wien-Interessierten zusätzlich viele Adressen, wenn man in Wien gut essen möchte und das im bezahlbaren Bereich.

Küche der Regionen

Baskisch

Verlag: Hölker, Münster (DE)
Autor(en): José Pizarro
Fotos / Illustration: Laura Edwards
erschienen: 2016
Preis: Silbermedaille (2017)

Fazit der Jury:
Der künstlerische Leineneinband des Buches weckt bereits das Interesse des Lesers. Über die haptische Erfahrung hinaus, entdeckt er durch ungeschönte, natürliche und moderne Fotos auch Land und Leute. Der Autor entführt den Leser auf eine kulinarische Reise durch das Baskenland. Die typischen Gerichte zeigen wie vielfältig die dortige Küche ist. Teilweise ganz unspektakulär und doch so köstlich. Die Anekdoten und Anmerkungen zu den Rezepten lassen es zu einem empfehlenswerten Kochbuch werden.

 

Anschrift

Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.

Burgstraße 35

59755 Arnsberg

Kontakt

Telefon:+49 (0)2932 - 894 5355

Fax:+49 (0)2932 - 931 007

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtliche Hinweise