Verfügbare Filter:

TV-Köche & Prominenz

Heimatliebe

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Nelson Müller
Fotos / Illustration: Manuela Rüther, Mario Andreya
erschienen: 2019
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Nelson Müller beschreibt sich, seine Herkunft und seine Heimat: Stuttgart! So versteht man, dass er mit Kartoffelsalat und einem Krabbenbrot beginnt. Mit wundervollen Gerichten führt er durch seine deutsche Heimat (was für ein Bekenntnis) in einem tollen Buch, dessen Rezepte man von der ersten bis zur letzten Seite nachkochen möchte. Dabei sind auch selten beschriebene Gerichte zu finden, wie z.B. Brathering. Der jeweiligen Rezepteinführung sind eigene Abwechslungsvarianten hinzugefügt, was den Rezepten und dem Buch einen zusätzlichen Wert gibt.

TV-Köche & Prominenz

Jamie kocht Italien

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Jamie Oliver
Fotos / Illustration: David Loftus, Jamie Oliver
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Jamie Olivers „Italien“ ist nicht nur Pizza und Pasta! Sondern eine gelungene, inspirierende Rezeptsammlung echter italienischer Küche mit gelungenen Texten, sehr guter Bebilderung der Arbeitsschritte und kompetenten Erläuterungen. Leider werden wir nicht in allen unseren Regionen mit so frischen Fischen, den div. Gemüsesorten und italienischen Wurstwaren versorgt. Lobenswert sind die Nährwertangaben zu jedem Rezept. Bravo!

TV-Köche & Prominenz

Meine Aromenküche

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Ali Güngörmüs
Fotos / Illustration: Sandra Eckhardt
erschienen: 2019
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Ali Güngörmüs liefert wohl genau das, was Fans und Stammgäste lange gesucht haben: Ein Kochbuch, das seine türkische Küche zusammenfasst und zu Hause umsetzen lässt. Die Gerichte sind raffiniert, vielfältig und zeigen, dass türkische Küche mehr ist als Döner und Börrek. Alle Rezepte sind ansprechend und appetitlich angerichtet, die dazugehörenden Foodbilder gut gestaltet. Einige Kreationen entsprechen aber mehr dem aktuellen Güngörmüs-Style als in der Tradition authentisch türkisch zu sein. Wenn man auf der Suche nach türkischen Rezepten, die zeitgemäß für den heimischen Herd interpretiert sind, ist dieses Buch genau das Richtige!

TV-Köche & Prominenz

Nachgefragt

Verlag: Edition Michael Fischer, München (DE)
Autor(en): Stefanie Hiekmann
Fotos / Illustration: Stefanie Hiekmann
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Die Autorin entlockt 30 Spitzenköchen Tipps und Tricks, und die Leser gewinnen einen persönlichen Eindruck von den Köchen und deren Arbeitsweise. Vom Fleisch-Experten Ludwig Maurer erfährt man z.B., wie man ein Steak perfekt zubereitet, Heinz Reitbauer erklärt, wie ein Wiener Schnitzel auch zu Hause gelingt, Paul Ivic vermittelt, wie ein Salat zur glücklich machenden Perfektion gedeiht. Es sind die vielen Details, die in der Summe eine gute Küche ausmachen und die zeigen, dass es beim Kochen nicht nur den einen Königsweg gibt.

TV-Köche & Prominenz

Simple

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Yotam Ottolenghi
Fotos / Illustration: Jonathan Lovekin
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Ein neuer Ottolenghi, der wieder hält, was er verspricht: raffinierte Küche, die auch zu Hause ohne großen Aufwand funktioniert. Die Rezepte sind diesmal bewusst auf das titelgebende Thema „Simple“ etwas reduziert, minimalistisch. Insgesamt aber ein tolles Buch, das die Alltagsküche vieler Hobbyköche sicher inspiriert und bereichert.

TV-Köche & Prominenz

Tanjas Kochbuch

Verlag: AT Verlag, Aarau (CH)
Autor(en): Tanja Grandits
Fotos / Illustration: Lukas Lienhard
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Tanja Grandits ist wirklich Großartiges gelungen: Ein Kochbuch, das sich in erster Linie an Hobbyköche (und ihre Tochter Emma) richtet. Aber es ist auch so raffiniert und anspruchsvoll gestaltet, dass viele Kochbegeisterte von diesem Werk profitieren und es lieben werden. Die Rezepte sind vielfältig und regen zu neuen Kreationen in der eigenen Küche an. Die Texte laden ein, Tanja Grandits ein wenig kennenzulernen und sind authentisch geschrieben.

TV-Köche & Prominenz

Aufgedeckt - Die Geheimnisse der Spitzenköche

Verlag: Edition Michael Fischer, München (DE)
Autor(en): Stefanie Hiekmann
Fotos / Illustration: Bernhard Bergmann, Stefanie Hiekmann
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Ein hochinteressantes Lese-Kochbuch, hervorragend recherchiert mit einem hohen Maß an professionalem Wissen und Einfühlungsvermögen. Wer von den Sterneköchen lässt sich schon gerne in die Töpfe schauen? Umso erstaunlicher ist es, dass der Autorin dies hervorragend gelungen ist. Einfache und sehr lehrreiche Tipps, gut erläuterte Rezepte und nachvollziehbar beschriebene Arbeitsabläufe geben dem Leser die Möglichkeit mit kleinen Schritten sein eigenes Sternemenü zu kochen.

TV-Köche & Prominenz

Schnell mal was Gutes
Rezepte für den Feierabend

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Alexander Herrmann
Fotos / Illustration: Klaus-Maria Einwanger
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Ein Buch mit vielen inovativen Rezepten, die dem heutige Zeitgeist entsprechen. Alexander Herrmannns Rezepte überraschen mit dem gewissen Etwas. Wer am Abend schnell, aber mit Anspruch kochen möchte, kann sich hier von vorne bis hinten durchkochen. Auch wenn das Rad nicht neu erfunden wird, man möchte jedes Gericht ausprobieren.

TV-Köche & Prominenz

So kocht man heute!

Verlag: Christian Verlag, München (DE)
Autor(en): Christian Henze
Fotos / Illustration: Kay Johannsen
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Ein gelungenes Buch mit hervorragender Gliederung in Sparten von jeweils max. 16 Gerichten samt dazugehörigen Rezepten. Am Anfang stehen die Basics, gegliedert in Schritt-für-Schritt-Techniken, dadurch leicht verständlich und absolut nachvollziehbar. Die Texte sind verständlich geschrieben und entbehren jeder Überheblichkeit im Sprachstil. Ausgezeichnete Abbildungen vermeiden Irritationen bei der Betrachtung, wobei die Rezepte zeitgemäße Zutaten und Gerichte berücksichtigen.

TV-Köche & Prominenz

Koch dich glücklich
mit Cornelia Poletto

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Cornelia Poletto
Fotos / Illustration: Joerg Lehmann
erschienen: 2016
Preis: Silbermedaille (2016)

Fazit der Jury:
Kurzweilige Einführung in die Welt der Ernährungsprinzipien, Lebensmittelqualitäten und Grundgeschmacksarten. Es wird an die Disziplin der Genießer in einer sehr ansprechenden Art und Weise appelliert. Interessante Tipps oder zusätzliche Erklärungen am Ende der kreativen und gradlinigen Rezepte, in einem sehr einfühlsamen Stil beschrieben, regen an, Genuss und gesundheitliche Aspekte beim Kochen von nahrhaft ausgewogenen Gerichten zu kombinieren.

TV-Köche & Prominenz

Meine Bistro-Küche
Die besten 110 Rezepte

Verlag: Gerstenberg, Hildesheim (DE)
Autor(en): Alain Ducasse
Fotos / Illustration: Pierre Monetta
erschienen: 2016
Preis: Silbermedaille (2016)

Fazit der Jury:
Es wird in diesem Buch kein Platz für „Unnötiges“ verschwendet – es folgen 110 sehr gut nachvollziehbare Rezepte der klassischen, französischen Bistro-Küche. Die strukturierten, komplexen Arbeitsanweisungen sind gut nachvollziehbar. Die Wein-Empfehlungen zu jedem Gericht komplettieren das lesenswerte Buch.

TV-Köche & Prominenz

Lafers Kräuterküche
Die besten Rezepte mit frischen Kräutern von Johann Lafer

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Johann Lafer
Fotos / Illustration: Michael Wissing
erschienen: 2014
Preis: Silbermedaille (2015)

Fazit der Jury:
In gewohnter Lafer-Qualität. Der Profi lässt grüßen! Nachvollziehbare Rezepturen, eine klare Aufteilung und ein informatives Register werden von guten erklärenden Fotos begleitet.

TV-Köche & Prominenz

Meine ultimative Kochschule

Verlag: riva Verlag, München (DE)
Autor(en): Gordon Ramsay
Fotos / Illustration: Anders Schonnemann
erschienen: 2014
Preis: Silbermedaille (2014)

Fazit der Jury:
“Down to earth” könnte der Untertitel dieses Buches heißen. Für einen Drei-Sterne-Koch eine bemerkenswert bodenständige und schnörkellose Darstellung von Gerichten. Nicht nur ein Buch für die Insel, auch andere Europäer können für diese britisch geprägten Rezepte zu begeistern.

TV-Köche & Prominenz

Lebenslust und Tafelfreuden

Verlag: DuMont, Köln (DE)
Autor(en): Christian Barckhaus, Johann Lafer
erschienen: 2000
Preis: Silbermedaille (2001)

Fazit der Jury:
Beeindruckende Dokumentation von Johann Lafers Kochphilosophie. Die brillanten Fotos geben den Rezepturen Leben und Charakter.

TV-Köche & Prominenz

Die 111 schönsten Rezepte aus dem Restaurant „Le Gourmet“
Edition der Meister-Köche

Verlag: Südwest, München (DE)
Autor(en): Otto Koch
Fotos / Illustration: Johann Willsberger
erschienen: 1989
Preis: Silbermedaille (1990)
TV-Köche & Prominenz

Bon appétit
Paul Bocuse – Mein Meisterwerk

Verlag: ZS Verlag, München (DE)
Autor(en): Paul Bocuse
erschienen: 1988
Preis: Silbermedaille (1989)
TV-Köche & Prominenz

Meisterköche

Verlag: Mosaik, München (DE)
Autor(en): Ursula Fabian
Fotos / Illustration: Manfred Hamm, Ulrich Kerth
erschienen: 1988
Preis: Silbermedaille (1989)
TV-Köche & Prominenz

Agnes Amberg's Kochbuch

Verlag: Südwest, München (DE)
Autor(en): Agnes Amberg
erschienen: 1986
Preis: Silbermedaille (1987)
TV-Köche & Prominenz

Dreisterne-Küche für Zuhause

Verlag: Südwest, München (DE)
Autor(en): Heinz Winkler, Jutta Buer
Fotos / Illustration: Reinhart Wolf
erschienen: 1984
Preis: Silbermedaille (1985)
TV-Köche & Prominenz

Kulinarische Kreationen

Verlag: Heyne, München (DE)
Autor(en): Eckart Witzigmann, Johann Willsberger
Fotos / Illustration: Bernd Neuner-Duttenhofer
erschienen: 1983
Preis: Silbermedaille (1984)
TV-Köche & Prominenz

Rudolf Katzenbergers Feine Deutsche Küche
Menüs und Rezepte vom Adlerwirt in Rastatt

Verlag: Mosaik, München (DE)
Autor(en): Rudolf Katzenberger, Ursula Fabian
Fotos / Illustration: Manfred Hamm
erschienen: 1983
Preis: Silbermedaille (1984)
TV-Köche & Prominenz

Meisterkurs für Hobby-Köche

Verlag: SV Verlag, Zürich (CH)
Autor(en): Anton Mosimann
erschienen: 1982
Preis: Silbermedaille (1983)
TV-Köche & Prominenz

Das Maître Kochbuch
160 Rezepte vom Chef des Berliner Restaurants "Maître"

Verlag: Mosaik, München (DE)
Autor(en): Henry Levy
erschienen: 1980
Preis: Silbermedaille (1981)
TV-Köche & Prominenz

Frankreichs große Köche

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Anthony Blake, Quentin Crewe
erschienen: 1979
Preis: Silbermedaille (1980)
TV-Köche & Prominenz

Die Neue Küche

Verlag: Econ, Düsseldorf (DE)
Autor(en): Paul Bocuse
erschienen: 1977
Preis: Silbermedaille (1978)
TV-Köche & Prominenz

The Graham Kerr Cookbook

Verlag: A.H. & A.W. Reed, Wellington (AU)
Autor(en): Graham Kerr
erschienen: 1968
Preis: Silbermedaille (1968)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Von Henriette Davidis bis Erna Horn

Verlag: Evangelische Kirchengemeinde, Volmarstein-Oberwengern (DE)
Autor(en): Eckehard Methler, Walter Methler
erschienen: 2001
Preis: Goldene Feder (2002)

Fazit der Jury:
"Zuverlässige und selbstgeprüfte Recepte der gewöhnlichen und feineren Küche. Eine practische Anweisung zur Bereitung verschiedenartiger Speisen, kalten und warmen Getränken, Gefrornem, Backwerken sowie zum Einmachen und Trocknen von Früchten mit besonderer Berücksichtigung der Anfängerinnen und Hausfrauen." So hieß - kurz und prägnant - das 1845 in Osnabrück erschienene Kochbuch von Deutschlands berühmtester Kochbuchautorin, Henriette Davidis, zum Preis von 3 Mark und 50 (broschiert) und 4 Mark 50 (elegant gebunden). Über Jahrzehnte sollte dieses Werk den deutschen und internationalen Kochbuchmarkt dominieren. Pünktlich zum 200. Geburtstag der westfälischen Pfarrerstochter (1801 bis 1876) erschien eine auf 800 Exemplare limitierte Bibliographie des Henriette-Davidis-Museums in Wetter.

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Augenlust & Tafelfreuden
Essen und Trinken in Europa – eine Kulturgeschichte

Verlag: ZS Verlag, München (DE)
Autor(en): Leo Moulin
erschienen: 1990
Preis: Goldene Feder (1990)

Fazit der Jury:
Im Laufe eines Lebens isst der Mensch etwa 75.000 bis 100.000 Mal und widmet dieser Tätigkeit 13 bis 17 Jahre seiner Lebenszeit. Da verwundert es nicht, dass die Kultur des Essens die Geschichte geprägt hat und umgekehrt. "Kochen, besagt ein schwedisches Sprichwort, heißt Geschichten erzählen und Vergangenes wiedererwecken." Diesem vielseitigen Anspruch wird das Buch "Augenlust und Tafelfreuden" mehr als gerecht. Sprachlich und auch optisch widmet sich das Buch der Kulturgeschichte des Essens und Trinkens in Europa. Kochkunst und Fastenzeiten feiern ein opulentes Fest der Sinne.

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Der Gasthof
Von der Karawanserei zum Motel, Vom Gastfreund zum Hotelgast

Verlag: Georg D.W. Callwey, München (DE)
Autor(en): Gertrud Benker
erschienen: 1974
Preis: Goldene Feder (1975)

Fazit der Jury:
Die Wurzeln der Gastlichkeit beleuchtet die Autorin Getrud Benker mit akribischer Sorgfalt für den Callwey Verlag. Ein Standardwerk, das der selbstgesteckten Aufgabe „den Aufnahmesuchenden und den Aufnehmenden, dem Gastsein und Wirtsein – einem Urphänomen des Menschlichen“ ein publizistisches Denkmal setzen. Dabei ist der Untertitel des Buches „vom Gastfreund zum Hotelgast“ nicht nur chronologisch zu verstehen. Vor allem ging es den Machern dieses Werks auch darum, die Beziehung zwischen Gast und Wirt zu beleuchten, den kulturgeschichtlichen Zusammenhängen nachzugehen und herauszufinden, warum Hotels und Gasthäuser sind wie sie sind. Kurz: Ein zeitgeschichtliches Dokument von unschätzbarem Wert, zumal seltenes Bildmaterial veröffentlicht wurde, das den Vergleich mit der heutigen Hotellerie besonders interessant macht!

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Kägi kocht
Rezepte für mehr Geschmack

Verlag: AT Verlag, Aarau (CH)
Autor(en): Richard Kägi
Fotos / Illustration: Lukas Lienhard
erschienen: 2020
Preis: Goldmedaille (2021)

Fazit der Jury:
Ein Buch, dass sehr zum Lesen und Kochen anregt: Es bringt Gewohntes anders und führt dabei auf wundersamer Weise ohne Dogmen sehr gut an die Kochkunst heran. Ein Buch das auf jeden Fall zum Gang in die Küche animiert. Unaufgeregt, minimalistisch, spannend - und immer schnörkellos. Großartig, dieses Buch gehört in jeden Haushalt. Eins der ersten Kochbücher mit gottlob breitem „demokratischen“ Ansatz und einem immens hohen Nutzwert - vermittelt mit tiefem Wissen und hoher Ästhetik!

 

Anschrift

Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.

Burgstraße 35

59755 Arnsberg

Kontakt

Telefon:+49 (0)2932 - 894 5355

Fax:+49 (0)2932 - 931 007

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtliche Hinweise