Verfügbare Filter:

Fach- und Lehrbücher

Berufskunde für die Hotellerie und das Gastwirtschaftsgewerbe
Die Fachküche

Verlag: Pictura, Basel (CH)
Autor(en): Dr. F. Zimmermann
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1964)
Küche der Regionen

Berühmte Gerichte aus aller Welt

Verlag: Heimeran, München (DE)
Autor(en): Edda Meyer-Berkhout, Wina Born
erschienen: 1971
Preis: Silbermedaille (1973)
Getränke & Bar

Beseelter Wein - Biologisch-dynamischer Weinbau

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Nicolas Joly
erschienen: 1998
Preis: Silbermedaille (1999)
Küchentechniken / Kochprozesse

Besser kochen mit Jamie

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Lutz Jäkel
erschienen: 2006 (Lizenzausgabe)
Preis: Silbermedaille (2007)
Fach- und Lehrbücher

Betriebskunde für den Hotel- und Gaststättenkaufmann

Verlag: Pfanneberg, Haan-Gruiten (DE)
Autor(en): Dr. A Kriener
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1964)
Fach- und Lehrbücher

Betriebswirtschaftslehre des Fremdenverkehrs
Band I.

Verlag: Gurtenverlag, Bern (CH)
Autor(en): W. Hunziker
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Fach- und Lehrbücher

Betriebswirtschaftslehre für das Gastgewerbe

Verlag: Handwerk und Technik, Hamburg (DE)
Autor(en): Thomas Hausmann
erschienen: 2006 (4. überarbeitete Auflage)
Preis: Silbermedaille (2006)
Getränke & Bar

Bier, unser Volksgetränk

Verlag: Hans Carl, Nürnberg (DE)
Autor(en): diverse
erschienen:
Preis: Silbermedaille (1960)
Küchentechniken / Kochprozesse

Big basic cooking

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Cornelia Schinharl, Sebastian Dickhaut
erschienen: 2003
Preis: Silbermedaille (2004)

Fazit der Jury:
Die beste Neuerscheinung in der Kategorie Grundkochbuch.

Gesunde Küche

Biokisten
Kochbuch

Verlag: Kosmos, Stuttgart (DE)
Autor(en): Cornelia Schinharl
erschienen: 2010
Preis: Silbermedaille (2011)

Fazit der Jury:
Mit international geprägten Rezepten rund um die verschiedenen Gemüsesorten aus der Biokiste motiviert dieses Buch jeden Hobbykoch und Küchenprofi, sich saisonal und regional zu ernähren. Die einfachen und doch schmackhaften Rezepturen zu jedem Gemüse sind übersichtlich nach den verschiedenen Jahreszeiten gegliedert. Zudem überzeugt das „Biokisten­Kochbuch“ mit ansprechenden Bildern. Viele Zusatzinformationen, Tipps und Tricks machen das Buch vor allem auch für Neulinge sehr empfehlenswert.

Gesunde Küche

BioKöstlich Kochen und Backen
Die Gesundheit genießt mit

Verlag: Köhnen, Dortmund (DE)
Autor(en): Friederun Köhnen
erschienen: 1985
Preis: Silbermedaille (1986)
Fach- und Lehrbücher

Bitte reinigen - aber richtig!

Verlag: Trauner, Linz (AT)
Autor(en): Andrea Pfleger
Fotos / Illustration: Bernhard Bergmann
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Ein guter Ratgeber nicht nur für Berufsanfänger und Quereinsteige. Das Buch sollte in keinem Hotel fehlen und leistet auch im Unterricht wertvolle Hilfen. Das Housekeeping ist kein Ausbildungsberuf, erhält aber durch dieses Buch eine hohe Kompetenz.

Produktbezogene Küche

BITTER

Verlag: Hädecke, Weil der Stadt (DE)
Autor(en): Bettina Matthaei
Fotos / Illustration: Hans Gerlach, Silvio Knezevic
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Bitter schmackhaft gemacht. Klare Einführung ins Thema, vielseitige, eingängige Rezepte machen die Lektüre zum Gewinn und animieren direkt, einige Bitterstoffe aus dem Garten an den Herd zu bringen. Das Buch zeigt: Wir sollten Bitter am Herd als das neue Süß verstehen, wie wir es bei Getränken tun.Die Rezepte sind überraschend einfach und sehr verständlich. Ein inspirierendes Kochbuch mit einer klaren Linie. Es geht um Genuß.

Produktbezogene Küche

Bitter - Der vergessene Geschmack

Verlag: AT Verlag, Aarau (CH)
Autor(en): Manuela Rüther
Fotos / Illustration: Manuela Rüther
erschienen: 2016
Preis: Silbermedaille (2017)

Fazit der Jury:
Das Buch führt sehr informativ ein in eine spezielle sensorische Betrachtungsweise und ein besonderes kulinarisches Segment „Bitter“, ein fast vergessener Geschmack. Nachvollziehbare Rezepte, sehr gute Erklärungen, einschließlich der ernährungsphysiologischen Hilfestellungen, runden den guten Gesamteindruck ab und zeigen die unglaubliche Vielfalt an Nahrungsmitteln mit mehr oder weniger ausgeprägter Bitternote. Dabei kommen auch Süßspeisen und leckere Getränke, von gesunden Smoothies über Aperitifs bis zu hochprozentigem, nicht zu kurz. Abgerundet wird das Buch durch eine „bittere“ Hausapotheke.

Küchentechniken / Kochprozesse

Black & White Food
Design auf dem Teller

Verlag: 99pages, Hamburg (DE)
Autor(en): Manuel Weyer, Rainer Schillings
Fotos / Illustration: Ansgar Pudenz
erschienen: 2011
Preis: Silbermedaille (2012)

Fazit der Jury:
Dieses Buch besticht durch eine neue kreative Form der Darstellung, Gestaltung und Textform. Der avantgardistische Ansatz hat die Jury überzeugt.

Lizenzausgaben

Blattgold
Über 120 Rezepte mit Blattgemüse

Verlag: Hölker, Münster (DE)
Autor(en): Catherine Phipps
Fotos / Illustration: Mowie Kay
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Ein durchdachter Ansatz, der auch bisher unbekannte Blätter nicht nur in die Küche bringt, sondern sie in kulinarischem Glanz erstrahlen lässt. Alles ihn allem ein Buch das ein sehr interessantes Thema auf ausgesprochen gekonnte Weise behandelt.

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Blaue Stunde

Verlag: Christian Brandstätter, Wien (AT)
Autor(en): Stevan Paul
Fotos / Illustration: Daniela Haug
erschienen: 2018
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Stevan Paul begibt sich auf eine Weltreise, um landestypische Köstlichkeiten aufzuspüren, welche in ungezwungener Atmosphäre in Bars, Bodegas und Bistros zum Feierabend angeboten werden. Alle Gerichte sind aufwändig recherchiert und geben Informationen zu den Besonderheiten der Zubereitung. Nahezu jedem Rezept folgt eine Empfehlung für begleitende Getränke. Ein besonderes Highlight dieses Buches: die perfekt abgestimmte musikalische Auswahl, die als QR-Scan direkt zu YouTube und der entsprechenden Playlist weiterleitet. So steht einer „Blauen Sunde“ in den eigenen vier Wänden nichts mehr im Wege. Freunde einladen, Musik einschalten, kochen und genießen.

Produktbezogene Küche

Blütenküche

Verlag: Fona, Lenzburg (CH)
Autor(en): Erica Bänziger, Ruth Bossardt
erschienen: 2010
Preis: Silbermedaille (2011)

Fazit der Jury:
Essbare Blüten eignen sich nicht nur als kunstvolle Dekoration auf dem Teller, vielmehr kommen sie immer öfter als köstliche Bereicherung von allen erdenklichen Speisen zum Einsatz. Vor der Haustür oder im Garten gepflückt, bringen Sie jeden Gast zum Staunen. Erica Bänziger und Ruth Bossardt geben in diesem empfehlenswerten Buch zahlreiche Anregungen in Form von Rezepten für Vor- und Hauptspeisen sowie Desserts und Getränke rund um den Trend der Blütenküche.

Küche der Regionen

Bodenseelust
Eine kulinarische Reise mit Rezepten der Region

Verlag: Hädecke, Weil der Stadt (DE)
Autor(en): Erich Schütz, Ria Lottermoser
Fotos / Illustration: Kurt-Michael Westermann
erschienen: 2015
Preis: Silbermedaille (2016)

Fazit der Jury:
Das Buch vermittelt die ganze Vielfalt der Kulinarik der Bodenseeregion. Fotografie vom Feinsten und wissenswerte Informationen sind unterhaltsam zu lesen. Dieses Buch dokumentiert die Region und kann auch als Urlaubsvorbereitung und Reiseführer dienen. Die Bodensee-Regionen der drei Anrainerländer werden kulinarisch mit Rezepten typischer Produkte und deren Erzeuger vorgestellt.

Küche der Regionen

Böhmen. Kulinarische Streifzüge

Verlag: Sigloch Edition, Künzelsau (DE)
Autor(en): Helga Pucker
erschienen: 1998
Preis: Silbermedaille (1999)
TV-Köche & Prominenz

Bon appétit
Paul Bocuse – Mein Meisterwerk

Verlag: ZS Verlag, München (DE)
Autor(en): Paul Bocuse
erschienen: 1988
Preis: Silbermedaille (1989)
Fach- und Lehrbücher

Bon séjour

Verlag: Handwerk und Technik, Hamburg (DE)
Autor(en): John Stephen Payne, Julie Payne, Sylvie Sire
erschienen: 2002
Preis: Silbermedaille (2003)

Fazit der Jury:
Französische Grundkenntnisse für das Gastgewerbe werden komprimiert und praxisorientiert vermittelt.

Küchentechniken / Kochprozesse

Bonniers kokbok

Verlag: Alb. Bonniers Boktrycke, Stockholm (SE)
Autor(en): M. Engnes, P. Tunberger, T. Wretman
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Getränke & Bar

Bordeaux

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Robert M. Parker
erschienen: 1993
Preis: Goldene Feder (1993)

Fazit der Jury:
So manch glühender Bericht wurde schon über einen vermeintlich guten Bordeaux verfasst. Doch leider erwies sich der allzu oft hochgelobte Wein eines angeblich exzellenten Jahrgangs als wenig bis ungenießbar. Das Buch "Bordeaux" von Robert Parker Jr. ist ein Leitfaden durch das Bordelais für den ganz normalen Verbraucher. Wer hat in der Region die besten - aber auch die schlechtesten - Weine zu bieten? Welche Chateaux werden wie gehandelt, welche überteuert bezahlt und welche unterschätzt? Ein sehr praktisches Buch, das von seiner Aktualität nicht viel eingebüßt hat. Nur schade, dass die Seiten über die jüngeren Jahrgänge in diesem Buch nicht automatisch mitwachsen...

Getränke & Bar

Bordeaux

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Robert M. Parker
erschienen: 1998
Preis: Goldmedaille (1999)
Getränke & Bar

Bordeaux total

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): René Gabriel
erschienen: 2000
Preis: Silbermedaille (2001)

Fazit der Jury:
Umfangreiches Kompendium zum Thema Bordeaux- Weine mit klaren Stellungnahmen des Autors.

Küchentechniken / Kochprozesse

Born to cook

Verlag: Wilhelm Goldmann, München (DE)
Autor(en): Tim Mälzer
erschienen: 2004, 9.Ausgabe
Preis: Silbermedaille (2005)

Fazit der Jury:
Tim Mälzers Gerichte sind in ihrer Zutatenmischung und –beschreibung unkompliziert und unkonventionell zugleich; dies macht vor allem jungen Kochanfängern Lust auf Küche und Kochen.

Gesunde Küche

Boss Diät
18 Wochenend-Kuren für Männer

Verlag: Mosaik, München (DE)
Autor(en): Helga Köster
erschienen: 1988
Preis: Silbermedaille (1989)
Produktbezogene Küche

Bouillon

Verlag: Verlagshaus Jacoby & Stuart, Berlin (DE)
Autor(en): William Ledeuil
Fotos / Illustration: Louis Laurent Grandadam
erschienen: 2016
Preis: Silbermedaille (2016)

Fazit der Jury:
Ein Buch, das Profi- wie Hobbyköchen Spaß macht, darin zu lesen. Es werden neue Gemüse, Kräuter, und Aromen – auch aus asiatischen Ländern – vorgestellt. Die klassische Bouillon mit raffinierten Zutaten der traditionellen asiatischen Küche ist eine neue Geschmacks-Erfahrung. Die Rezepte sind schlüssig, nachvollziehbar – das kulinarische Ergebnis kann sich sehen lassen.

Getränke & Bar

Bourbon
Ein Bekenntnis zum amerikanischen Whiskey

Verlag: Eigenverlag, ()
Autor(en): Thomas Domenig
Fotos / Illustration: Sonja Schaller
erschienen: 2019
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Mit diesem Buch erhält der amerikanische Whiskey nicht nur die längst überfällige Aufwertung, die er verdient, sondern das Thema wird umfassend im Detail mit erkennbarer Leidenschaft behandelt. Die fundierte Recherche und enorme Fleißarbeit liefert im Ergebnis ein Buch, das für Liebhaber des amerikanischen Whiskeys als auch für Fachleute eine wertvolle Ergänzung bietet.

Getränke & Bar

Bourbon

Verlag: Heyne, München (DE)
Autor(en): Gary Regan, Mardee Haidin Regan
erschienen: 2000
Preis: Silbermedaille (2001)

Fazit der Jury:
Höchst Wissenswertes über Bourbon, gründlich recherchiert und gelungen in der Darstellung.

Getränke & Bar

Brandls Barbuch

Verlag: Matthaes, Stuttgart (DE)
Autor(en): Franz Brandl
erschienen: 1996
Preis: Goldmedaille (1996)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Branntwein in Frauenhand

Verlag: Heimeran, München (DE)
Autor(en): Erna Horn
erschienen: 1977
Preis: Silbermedaille (1978)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Braunschweig trägt lila!

Verlag: Editorial Services, Hamburg (DE)
Autor(en): Rainer Schillings, Till Schaffarczyk
erschienen: 2016
Preis: Sonderpreis (2016)

Fazit der Jury:
Das Buch „Braunschweig trägt lila“ wird von der GAD mit einem Sonderpreis ausgezeichnet, weil mit diesem Projekt einer Hotelgruppe ein innovatives Gästebindungsinstrument etabliert wurde. Das Buch schafft die Verbindung von Investitionen und hervorragendem Stadt- und Standortmarketing, wertschätzt die Menschen hinter dem Konzept und lässt auch die Genuss-Aspekte aus Küche und Keller nicht zu kurz kommen.

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Brevier für motorisierte Lebenskünstler

Verlag: Praesentverlag H. Peter, Gütersloh (DE)
Autor(en): H.G. Schnieger
erschienen:
Preis: Silbermedaille (1960)
Gesunde Küche

Brigitte Diät

Verlag: Mosaik, München (DE)
Autor(en): Helga Köster
erschienen: 1980
Preis: Silbermedaille (1983)
Gesunde Küche

Brigitte Diät 2

Verlag: Mosaik, München (DE)
Autor(en): Helga Köster
erschienen: 1977
Preis: Silbermedaille (1978)
Küchentechniken / Kochprozesse

Brigitte Tiefkühlkochbuch

Verlag: Bertelsmann, Gütersloh (DE)
Autor(en): Ursula Borchert
erschienen: 1974
Preis: Silbermedaille (1975)
Backen & Patisserie

Brot

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Die Deutsche Bäcker-Nationalmannschaft
Fotos / Illustration: Mathias Neubauer
erschienen: 2016
Preis: Silbermedaille (2017)

Fazit der Jury:
Sehr gutes Backbuch für ambitionierte Bäcker/Köche, auch mit recht anspruchsvollen Rezepten, die sehr gut beschreiben und erläutert werden. Besonders gefällt der Teil zur Resteverwertung „aus Alt mach Neu“ – ein insgesamt gelungenes Werk, fast ein Lehrbuch außerhalb der üblichen Ausbildungstraditionen.

Backen & Patisserie

Brot

Verlag: Edition Fackelträger, Köln (DE)
Autor(en): Jochen Gaues, Thomas Ruhl
Fotos / Illustration: Thomas Ruhl
erschienen: 2016
Preis: Silbermedaille (2016)

Fazit der Jury:
Man wird zunächst auf eine Reise durch die Brotgeschichte geschickt. Danach kommt eine umfassende Warenkunde der verschiedenen Getreidesorten. Die beschriebene Backkunst verschafft einen guten Überblick darüber, wie ein Teig geknetet werden soll. J. Gaues Spezialität ist u.a. ein von ihm entwickeltes Backverfahren: nämlich heißer zu backen als üblich.

Produktbezogene Küche

Brot

Verlag: Matthaes, Stuttgart (DE)
Autor(en): Heiko Antoniewicz
erschienen: 2010
Preis: Silbermedaille (2010)

Fazit der Jury:
Brot als Thema des Avantgardefachmanns schlechthin macht neugierig. Das Ergebnis lässt die Fachwelt staunen ob der Möglichkeiten, die dieses Alltagslebensmittel bietet. Dabei gelingt es Antoniewicz stets, dem Produkt Brot seinen Charakter und seine Würde zu erhalten.

Backen & Patisserie

Brot backen in Perfektion

Verlag: Becker Joest Volk, Hilden (DE)
Autor(en): Lutz Geißler
Fotos / Illustration: Hubertus Schüler
erschienen: 2016
Preis: Silbermedaille (2017)

Fazit der Jury:
Keine Panik, wenn man den theoretischen Teil aufmerksam liest und ihn auch einigermaßen verstanden hat, kann es auch losgehen. Das A und O sind die ersten 39 Seiten, da wird man geschult und wenn man sich an die Spielregeln hält, kann Ihr Bäcker „in Urlaub gehen“. Das Repertoire umfasst fast 70 Brotsorten, Brötchen und vom Milchzopf bis zu Zimtschnecken. Die Texte sind einfach zu lesen, die Rezepturen verständlich erklärt und die Arbeitsanweisungen sind nummeriert und meist mit Fotos untermauert. So sollte es sein!

Backen & Patisserie

Brot backen in Perfektion - mit Sauerteig

Verlag: Becker Joest Volk, Hilden (DE)
Autor(en): Lutz Geißler
Fotos / Illustration: Hubertus Schüler
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2018)

Fazit der Jury:
Wieder Perfektion im Detail. Ein gelungenes Buch für Einsteiger wie erfahrene Bäcker, mit präzisen Erklärungen, an Hand derer sich jeder sein Brot selber backen kann. Einfach, ohne große Maschinen oder Spezialwerkzeuge - die Brote gelingen immer! Für jeden ambitionierten Brotbäcker ist diese Buch ein „must have“... weil es verständlich „locker leicht“ Lust auf ‘s Backen mit Sauerteig macht ...

Backen & Patisserie

Brot Brot Brot

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): Martin Johansson
Fotos / Illustration: Jakob Fridholm
erschienen: 2015
Preis: Silbermedaille (2016)

Fazit der Jury:
Dieses Buch dreht keine großen Ehrenrunden, bevor es zum Kern – den Rezepten und Anweisungen – kommt. Viele Brot-Klassiker erwarten den Hobbybäcker. Sehr gut gegliedert bekommt er eine Vielzahl an schmackhaften Rezepten. Wer mit der Qualität der Backwaren der lokalen „Back-Shops“ nicht zufrieden ist und gleichzeitig eine neue Sichtweise auf das Kneten des Teiges bekommen möchte (es wird nur noch gefaltet, geklappt und geformt), kommt hier voll auf seine Kosten.

Backen & Patisserie

Brot für Genießer

Verlag: Christian Verlag, München (DE)
Autor(en): Richard Bertinet
erschienen: 2006 (Lizenzausgabe, 2. Auflage)
Preis: Silbermedaille (2007)
Backen & Patisserie

Brot und pikantes Gebäck

Verlag: Gräfe und Unzer, München (DE)
Autor(en): Christian Teubner
erschienen: 1999
Preis: Silbermedaille (2000)
Backen & Patisserie

Brot von daheim
Alte Getreidesorten. Lieblingsrezepte. Mühlengeheimnisse.

Verlag: Löwenzahn, Innsbruck (AT)
Autor(en): Monika Rosenfellner
Fotos / Illustration: Mona Lorenz
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2021)

Fazit der Jury:
Ein sinnliches Buch, das für die Vereinigung von Brot-Natur und Brot-Kultur steht. Das Brot ist ein großes Stück unserer Lebenskultur, das merkt man von der ersten bis zur letzten Seite. „Unser tägliches Brot gib uns heute.“ Die Brotbitte in der christlichen Religion befindet sich in der Mitte des Vaterunser und ist uns allgegenwärtig. Diese Bedeutung fühlt man durch das ganze Buch, weckt Neugierde und man freut sich auf den Genuss. Der kommt zuerst über die Nase. Man riecht förmlich die verschiedenen Brote. Die Rezepte sind vielfältig, kompakt und teilweise ungewöhnlich. Die Arbeitsanweisungen sind konkret, leicht verständlich und gut umzusetzen. Am Wochenende wird gebacken...

Backen & Patisserie

Brot zu jeder Zeit

Verlag: Heimeran, München (DE)
Autor(en): Eva Exner
erschienen: 1976
Preis: Silbermedaille (1976)
Backen & Patisserie

Brotbackbuch Nr. 2
Alltagsrezepte & Tipps für naturbelassenes Brot

Verlag: Eugen Ulmer, Stuttgart (DE)
Autor(en): Björn Hollensteiner, Lutz Geißler
Fotos / Illustration: Lutz Geißler
erschienen: 2015
Preis: Silbermedaille (2015)

Fazit der Jury:
Der Trend zum Selberbacken ist ungebrochen. Bewusste Brotbäcker werden dieses Buch zu schätzen wissen. Selbst altbewährte Techniken, wie die Schraubenmethode oder das Backen im gusseisernen Topf, werden detailliert beschrieben.

Backen & Patisserie

Brotbackbuch Nr. 3

Verlag: Eugen Ulmer, Stuttgart (DE)
Autor(en): Lutz Geißler, Monika Drax
Fotos / Illustration: Lutz Geißler, Monika Drax
erschienen: 2017
Preis: Silbermedaille (2019)

Fazit der Jury:
Dieses Buch überzeugt mit höchster Präzision und fundiertem Wissen über die Arbeits- und Backvorgänge sowie die beschriebenen alten Getreidesorten. Ein Kompendium zum Thema Vollkorn und alte Getreidesorten. Dieses Buch richtet sich an Menschen mit Vorwissen und viel Leidenschaft. Für die Zielgruppe der fortgeschrittenen Brotbegeisterten sehr geeignet!

 

Anschrift

Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.

Burgstraße 35

59755 Arnsberg

Kontakt

Telefon:+49 (0)2932 - 894 5355

Fax:+49 (0)2932 - 931 007

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtliche Hinweise