Verfügbare Filter:

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Zeichen guter Gastlichkeit
Schöne alte Wirthausschilder

Verlag: Bruckmann, München (DE)
Autor(en): Walter Leonhard
erschienen: 1973
Preis: Goldmedaille (1974)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Weißblaue Gaumenletzen
Culinarisch-historische Betrachtungen aus Bayern

Verlag: Passavia, Passau (DE)
Autor(en): Erna Horn
erschienen: 1972
Preis: Goldmedaille (1973)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Frankreich tafelt

Verlag: Prestel, München (DE)
Autor(en): Raymond Oliver
erschienen: 1969
Preis: Goldmedaille (1971)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Aus der Küche geplaudert
Berühmte Gerichte und ihre Geschichte

Verlag: R. Kramer, Castagnola (CH)
Autor(en): Walter Bickel
Fotos / Illustration: Aiga Naegele
erschienen: 1967
Preis: Goldmedaille (1968)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Daz buch von guter spise

Verlag: ferart, Darmstadt (DE)
Autor(en): Artur Kupfer
erschienen: 1966
Preis: Goldmedaille (1968)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Gastronomisk Kalender
Ausg. 1965, 1966, 1967

Verlag: Alb. Bonniers Boktrycke, Stockholm (SE)
Autor(en): diverse
erschienen: 1965
Preis: Goldmedaille (1968)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Das illustrierte Life-Kochbuch für den verwöhnten Geschmack

Verlag: Bertelsmann, Gütersloh (DE)
Autor(en): diverse
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1964)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Die Kunst eine Speisekarte zu lesen

Verlag: Eduard Wancura, Wien (AT)
Autor(en): Erhard Gorys
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1964)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Geschichte des deutschen Hotels

Verlag: Alfred Hüthig, Heidelberg (DE)
Autor(en): Dr. M. Hoffmann
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1964)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Hotelbau

Verlag: Georg D.W. Callwey, München (DE)
Autor(en): Fritz Hierl, Otto Mayr
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1964)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Koch und Kellermeisterey

Verlag: Steingrüben, Stuttgart (DE)
Autor(en): Dr. J. Arndt
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1964)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Spezialitäten des Restaurants Ritz

Verlag: Matthaes, Stuttgart (DE)
Autor(en): Werner Fischer
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1964)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Unsere Konditoreierzeugnisse
Band 11, 12 und 13

Verlag: Die Konditorei, Mönchengladbach (DE)
Autor(en): Walter Schulze
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1964)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Der Menschheit größte Leidenschaft

Verlag: Matthaes, Stuttgart (DE)
Autor(en): Walter Bickel
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Hering's Dictionary of Classical and Modern Cookery

Verlag: Pfanneberg, Haan-Gruiten (DE)
Autor(en): Walter Bickel
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Meine Kunst in Küche und Restaurant

Verlag: Süddeutsche Zeitung, München (DE)
Autor(en): A. Walterspiel
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Rast auf Reisen in Deutschland

Verlag: Praesentverlag H. Peter, Gütersloh (DE)
Autor(en): diverse
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Rast auf Reisen in Europa

Verlag: Praesentverlag H. Peter, Gütersloh (DE)
Autor(en): diverse
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Who is who auf der Speisekarte

Verlag: Matthaes, Stuttgart (DE)
Autor(en): Walter Bickel
erschienen:
Preis: Goldmedaille (1960)
Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

The Restaurant

Verlag: Matthaes, Stuttgart (DE)
Autor(en): David Schnapp, Heiko Nieder
Fotos / Illustration: Fabian Häfeli
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
"The Restaurant" ist ein imposantes Pracht-Kochbuch eines begnadeten Kochs, der gekonnt die aufwendigsten Kreationen seines ausgezeichnetere Restaurants präsentiert. Ein Füllhorn an beeindruckenden kulinarischen Ideen und Kombinationen. Zielsicher in Rezepte und Bilder umgesetzt. Geschmacksbilder werden vielschichtig und klar herausgearbeitet. Spitzengastronomie zum Studieren am Tisch und Herd.

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Das Wirtshaus
Rezepte und Geschichten aus dem Salzburger Land

Verlag: Christian Brandstätter, Wien (AT)
Autor(en): Andreas Döllerer
Fotos / Illustration: Joerg Lehmann
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
Die Covergestaltung stimmt einen erwartungsvoll ein und der Inhalt beschreibt unterhaltsam den Wandel des Landes von der kulinarischen Diaspora zu einer Nation, deren Küche heute nicht nur Identitätsstiftend ist, sondern auch weit über seine Grenzen hinaus von Feinschmeckern geliebt wird. Einer der Grundsteine dieser Entwicklung ist das Haus Döllerer. Dem Vollblutgastronomen aus Leidenschaft gelingt es durch die hervorragenden Rezepte den Leser direkt in die Gaststube zu entführen und macht sofort Lust aufs Nachkochen. Man findet in dem sehr einladenden Kochbuch altbekannte Gerichte, die mit hohem Qualitätsanspruch und raffinierten Zutaten das Ergebnis verbessern. Das Buch ist reine Freude und Bereicherung, wenn man sich für österreichische Küche mit einem mediterranen Einschlag interessiert.

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Gefundenes Fressen
Wilde Zutaten erkennen, sammeln & zubereiten

Verlag: Christian Brandstätter, Wien (AT)
Autor(en): Fabio Haebel, Jan Hrdlicka, Olaf Deharde
Fotos / Illustration: Lukas Ellerbrock, Olaf Dehard
erschienen: 2022
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
Der Titel ist ein Volltreffer. Die Autoren stellen sich und ihre Philosophie dar. Überraschend und außerordentlich kreativ das Inhaltsverzeichnis. Die Aufteilung nach Jahreszeiten ist toll und man kann gezielt nach Gerichten, Getränken oder "Infos" schauen. Toll auch die Idee eines Saisonkalenders für Fleisch und Fisch. Dazu noch ein Wildpflanzenratgeber und Informationen zur Jagd lassen kaum Wünsche offen. Es wird die Liebe zu Lebensmitteln vermittelt. Die Rezepte überzeugen durch die Zutaten und die gut verständlichen Zubereitungshinweise. Passende Bilder und häufig kleine Handnotizen runden die Rezeptseiten ab. Das Buch hält alles was es auf dem Titel verspricht. Dieses Buch schlägt man auf und entdeckt immer wieder etwas Neues. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes "gefundenes Fressen".

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Die schönsten Restaurants & Bars

Verlag: Georg D.W. Callwey, München (DE)
Autor(en): Cornelia Hellstern, DEHOGA
Fotos / Illustration: diverse
erschienen: 2022
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
Diese Dokumentation eines Wettbewerbs kann und wird auf so manchem "Coffee-Table" Beachtung finden. Auf den ersten Blick viel Design, viel Bilderwelten und viel Atmosphäre, auf den tiefergreifenden Blick aber auch eine grundsolide Information und noch mehr Inspiration für alle Gastronomen, die sich hier mal umschauen wollen. Die Auswahl der Jury und der daraus resultierenden Bewertungen lassen keine Wünsche bezüglich der fachlichen Richtigkeit offen. Der Text ist spannend geschrieben, macht Lust darauf, die Restaurants & Bars zu besuchen um sich Inspirationen zu holen.

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Zu Gast bei Fürst Pückler
Die Tafelfreuden des Grünen Fürsten

Verlag: Prestel, München (DE)
Autor(en): Marina Heilmeyer, Marina Jerkovic, Stefan Körner
Fotos / Illustration: diverse
erschienen: 2022
Preis: Silbermedaille (2022)

Fazit der Jury:
Ein erfrischend detailverliebtes Buch, dass seinem Namensgeber alle Ehre macht. Auf den ersten Blick war das Interesse eher gering - das Buch beschert dann aber ein Füllhorn an historischem, traditionell-regionalem und fachlichem Inhalt, mit vielen alten Klassiker der französischen Küche. Dieses historisch hervorragend recherchierte Buch bietet einen Querschnitt der höfischen Küche und erlaubt gleichzeitig einen Einblick in die Küche der Regionen Deutschlands sowie der damaligen kulinarischen Strömungen. Ein Buch, dass den Spagat zwischen Geschichte und Kulinarik wunderbar meistert und gleichzeitig zeigt, wie tief unsere geläufigen Rezepte in der Geschichte der Höfe verwurzelt sind.

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Die schönsten Restaurants und Bars 2021

Verlag: Georg D.W. Callwey, München (DE)
Autor(en): Cornelia Hellstern, DEHOGA
Fotos / Illustration: diverse
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2021)

Fazit der Jury:
Das Buch weckt sofort Interesse, zum inspirieren lassen, blättern und träumen. Die vorgestellten toll designten Restaurants werden hervorragend dargestellt und dienen als Inspirationsquelle für neue Pläne. Aber auch der Gast ist sicher ein um das andere Mal bei Restaurant- und Barbesuchen erstaunt, mit welcher Intelligenz, Kreativität, Eleganz und Funktionalität die Bühne für sein kulinarisches Erlebnis gestaltet wurde. In diesem Buch findet er alle Informationen zu Designern und ihren Entwürfen, zu Technik, Raumplänen etc. mit sehr gelungenen Fotos. Was wären wir ohne all die Restaurants, Bars, Bistros, Cafés, Kantinen?

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Selbermachen
Das Kochbuch

Verlag: Dorling Kindersley, München (DE)
Autor(en): James Strawbridge
Fotos / Illustration: John Hersey
erschienen: 2021
Preis: Silbermedaille (2021)

Fazit der Jury:
Der Trend vieles selber zu machen ist derzeit präsent und wird uns nicht so schnell verlassen. Die vom Autor genannten Projekte sind spannend und regen an, es nachzutun. Ideenreich mit vielen brauchbaren, gut gegliederten Anregungen, findet man Arbeitsabläufe die zum Selbermachen reizen. Auch die Theorie hilft einiges zu verstehen und die einzelnen Schritte werden gut bebildert. So wird daraus eine Anleitung für Alle, die auf dem Weg zum Selbstversorger sind.

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Legendäre Dinner
Unvergessliche Rezepte berühmter Gastgeber

Verlag: Prestel, München (DE)
Autor(en): Anne Petersen
Fotos / Illustration: diverse
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2021)

Fazit der Jury:
Dieses Buch macht Lust, sich die Stories und die Rezepte wie ein „Sittengemälde“ nochmals anzusehen und durchzulesen. Wer sich für Prominenz und Küche interessiert - für den ist dieses schöne Buch eine Fundgrube. Bei komplizierten Zutaten zu den Gerichten gibt es in der Anmerkung oft leichter zu erhaltene Alternativen. Das Register, sowohl mit den über 90 Rezepten, als auch den Personen die in dem Buch vorkommen, rundet den Gebrauchswert ab und die Bedeutung von Tafelkultur und Kochkunst wird hier bestens präsentiert.

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

A mano
Verführerische Pasta. Von Hand gemacht. Sinnlich und schön.

Verlag: AT Verlag, Aarau (CH)
Autor(en): Claudio Del Principe
Fotos / Illustration: Claudio Del Principe
erschienen: 2019
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Claudio del Principe widmet sich in seinem Buch der handgemachten Pasta. Kein anderes Produkt außer vielleicht Brot backen vereint Kulinarik mit den haptischen Aspekten so stark wie selbstgemachte Pasta. Príncipe deckt alle Herangehensweisen fachlich kompetent und sinnlich fotografiert ab. Nach unterschiedlichen Pasta-Teigen folgt ein einführender Standard-Saucen Kanon, bevor sich das Buch den unterschiedlichen Kategorien widmet mit fachlich fundierten Anleitungen nebst hervorragenden Rezepten. Ein Buch für die private Pasta-Extase daheim mit dem Zeug zum Standardwerk.

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Clever kombinieren, besser kochen

Verlag: GutEdel, Mülheim / Ruhr (DE)
Autor(en): Rafael Pranschke
Fotos / Illustration: Rafael Pranschke
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Das Buch gibt Tipps und Unterstützung für Hobbyköche die nicht wissen, was sie kochen sollen. Ausgefallene Idee für ein Kochbuch: einmal von gängigen, im Haushalt vorhandenen Produkten auszugehen und davon die Rezepte abzuleiten. Es werden klar aufgebaut und strukturiert leicht nachkochbare gut beschriebene Rezepte auch visuell sehr gut dargestellt. Ein schönes Buch auch zum Verschenken!

Tafelkultur / Kulinarik / Lifestyle

Das Glück der einfachen Küche
Kneten, Reiben, Zupfen, Mischen - Kochen als sinnliches Handwerk

Verlag: AT Verlag, Aarau (CH)
Autor(en): Jule Felice Frommelt, Malte Härtig
Fotos / Illustration: Jule Felice Frommelt
erschienen: 2020
Preis: Silbermedaille (2020)

Fazit der Jury:
Die Einfachheit ist eine Kunst, zumindest, wenn man in dieses Buch schaut. Denn hier wird koch-philosophisch darauf geachtet, dass wir uns den einfach schönen Dingen des Kochens zuwenden und auf unsere Handarbeit achten. Ein schöner Beginn der dem Blick für die Rezepte schärft. Diese sind klassisch inspiriert, innovativ und immer wieder auf ihre "Einfachheit" hin von unnützem Ballast befreit. Dabei so abwechslungsreich, das man erst spät während der Lektüre bemerkt: Fleisch spielt hier einfach keine Rolle. Muss auch nicht.

 

Anschrift

Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.

Burgstraße 35

59755 Arnsberg

Kontakt

Telefon:+49 (0)2932 - 894 5355

Fax:+49 (0)2932 - 931 007

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtliche Hinweise